EC Eisbären Balingen

Dem Puck hinterher

Dem-Puck-hinterher
Wie werde ich eines Tages ein Balinger Eishockeyspieler? Eine Antwort auf diese Frage erhielten gestern 30 Kindergartenkinder bei einer ganz besonderen Übungsstunde in der Balinger Eishalle.

„Die Zukunft liegt in der Jugend“ lautet das Motto der EC Eisbären Balingen. Die Vorsitzenden des Eishockeyvereins Gordana Zeiselmeier und Dietmar Gogoll setzen diese Worte gerne in die Tat um. Mit Schulklassen kooperierten sie bereits mehrmals, nun boten sie zum ersten Mal auch den Jüngsten eine Übungsstunde auf dem Eis an: Am Montagmorgen versammelten sich die Kinder des Kindergartens Neige auf der Balinger Kunsteisbahn. Einige Eltern, Erzieherinnen und auch Trainer des Vereins unterstützten die Vereinsverantwortlichen.

Mit Sturzhelmen ausgerüstet wagten sich die Kinder aufs Eis. Ein paar Kenner der Eisbahn flitzten schnell im Kreis herum, manche nahmen Warnhütchen zur Hilfe und andere bewegten sich mehr im Liegen oder Sitzen fort. Egal wie, die Kindergartenkinder hatten sichtlich Spaß am Eislaufen. Laut Zeiselmeier ist „ein solches Projekt für die Kleinen dieses Jahr besonders angebracht, da der Schnee in Balingen und somit der Wintersport bislang ausblieb“.

In der Laufschule der Eisbären für die jüngsten Anfänger, die jeden Samstag stattfindet, gab es zuletzt 30 Anmeldungen, davon sind sieben Kinder im Verein geblieben. Nun startet bereits die zweite Runde der Laufschule.

Bei den Klein- und Kleinstschülern im Alter von vier bis acht Jahren sind momentan 32 Kinder angemeldet. Zwölf sind bei den Knaben aktiv, die eine Spielgemeinschaft mit Reutlingen bilden. Die Jugend ist momentan zu fünfzehnt.

Die Jugendarbeit des Vereins zahlt sich also aus. Und im für den Verein besten Fall bleiben einige der gestrigen Eisläufer beim Eishockey hängen und werden eines Tages zu Profis.

(Quelle: Zak.de)

You must be logged in to post a comment Login