EC Eisbären Balingen

19.07.17 – Popek geht in die dritte Saison!

Foto: Eibner, Foto: Schwarzwälder-Bote

Rafael Popek bleibt Trainer der Eisbären –  Der Erfolgscoach ist somit auch in der kommenden Spielzeit 17/18 Übungsleiter des EC.

Sehr gute Nachrichten für den EC Eisbären Balingen. Erfolgscoach Rafael Popek verlängerte seinen auslaufenden Vertrag beim Landesligisten um eine weitere Spielzeit. Somit wird dieser auch in der kommenden Saison 2017/2018 als Übungsleiter der Eisbären fungieren. Vor zwei Jahren übernahm der 39 Jahre alte gebürtige Pole die Eyachstädter und führte die Mannschaft um Kapitän Marco Böhm schlussendlich zweimal in die Top-4 der Liga. In der ersten Spielzeit unter Popek belegten die Eisbären einen vor Saisonbeginn nicht zu erwartenden vierten Tabellenplatz. Dieser konnte in der vergangenen Spielzeit als bestätigt werden und symbolisiert das erste Mal in seit Bestehen des Vereins eine starke Leistungskonstanz.

EC-Vorstand Dietmar Gogoll zur Vertragsverlängerung mit Rafael Popek: “Rafael hat sich glücklicherweise direkt nach der Saison für einen Verbleib in Balingen entschieden. Wir sind daher sehr stolz, dass wir ihn mit unserem Konzept und den Weg den wir bei den Eisbären in Zukunft gehen wollen, davon überzeugen konnten, seine erfolgreiche und überzeugende Arbeit bei und mit uns fortzusetzen.”

Die wichtigste Personalie für die kommende Saison ist somit geklärt. Bleibt die Frage, ob sich die Eisbären in der kommenden Spielzeit verstärken werden? “Grundsätzlich handhaben wir das, wie bisher. Wir führen aktuell Gespräche mit dem ein oder anderen interessanten Spieler und werden auch keinem die Türe zuschlagen. Allerdings müssen neue Spieler zur Mannschaft und vor allem zur Philosophie der Eisbären passen.”, erklärt Gogoll und fügt an: “Positiv wird allerdings sein, dass kommende Saison min. drei eigene Nachwuchsspieler fester Bestandteil im Trainingsbetrieb der 1. Mannschaft sein werden. Durch Trainingsbeteiligung und Einsatz können sie sich dann empfehlen. Ob sie dann spielen werden oder ob potentielle neue Spieler geholt werden obliegt unserem Trainer Rafael Popek. Er hat hier das komplette Vertrauen des Vorstandes!”

Während hinter den Kulissen fleißig gearbeitet wird, hat die 1. Mannschaft der Eisbären bereits Anfang Juni den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. “Einmal die Woche trainieren die Jungs zusammen. Zusätzlich trainiert jeder noch individuell oder in Kleingruppen im Fitnessstudio. Anfang Oktober wird dann wieder in zwei Trainingslagern intensiv auf den Saisonstart zu gearbeitet. Bedingt durch die geschlossene Halle hoffen wir natürlich auf eine ‘frühere Eiszeit’ in Balingen als noch in den letzten Jahren”, entgegnet der 1. Vorsitzende.

Foto: Eibner, Foto: Schwarzwälder-Bote

You must be logged in to post a comment Login