EC Eisbären Balingen

16.07.16 – Es wird ernst!

jubel

Am vergangenen Samstag (16.07.16) fand die jährliche Ligatagung des Eissportverbandes Baden-Württemberg in Schwenningen statt. Dabei lud der EBW unter Leitung von Guntram Lüdemann Vertreter der Vereine ein, die kommende Saison aktiv am Spielgeschehen im EBW teilnehmen. Bei dieser jährlichen Sitzung geht es in erster Linie darum die Regularien und Durchführungsweisen der einzelnen Ligen festzulegen und die Mannschaften darüber in Kenntnis zu setzen.

Für die 1. Mannschaft der Eisbären Balingen ergibt sich eine 1-fach Runde (Hin- und Rückspiel) gegen folgende Mannschaften:

ESG Esslingen
EKU Mannheim
EKU Mannheim 1b
TSG Reutlingen
1. CfR Pforzheim
FSV Schwenningen
Stuttgart EC 1b
EHC Zweibrücken 1b

Damit bekommen die Eisbären es mit einer Unbekannten zu tun. Der Regionalligaableger der “Hornets” Zweibrücken bereichert in der kommenden Saison die Landesliga und verspricht für Fans und Mannschaft spannende Spiele. “Das Teilnehmerfeld hat sich nicht groß geändert. Toll ist es, dass mit Zweibrücken eine neue Mannschaft in die Liga kommt. Das erhöht die Attraktivität für die Zuschauer und für die Spieler selbst”, erklärt der 1. Vorsitzende der Eisbären, Dietmar Gogoll.


 

Natürlich gibt es auch News von der gestrigen Ligentagung für die “kleinen” Eisbären. Mit Stolz können wir vermelden, dass wir (zusammen mit der TSG Reutlingen) erneut 3 Nachwuchsteams ins Rennen schicken können.

Im aktuell ältesten Jahrgang, den SCHÜLERN gibt es acht Mannschaften. Sie spielen eine 1,5-fach Runde, dass heißt 21 Spiele.
Dabei messen sie sich mit: Bietigheim, SG Freiburg/Schwenningen, Heilbronn, Hügelsheim, Mannheimer ERC, EKU Mannheim und Stuttgart.

Die KNABEN spielen zusammen mit Bietigheim, Esslingen, SG Freiburg/Schwenningen, EKU Mannheim, und Zweibrücken. Das sind sechs Mannschaften, wir spielen eine 1,5 Fach Runde, EKU Mannheim spielt 2-fach, das heißt für uns 16 Spiele. Neu ist hier, dass auch Knaben B in Zukunft fliegend wechseln.

Unsere KLEINSCHÜLER spielen zusammen mit Bietigheim, Esslingen, SG Mannheim/Heilbronn, Straßburg und Schwenningen. Auch hier 1,5 fach, EKU Mannheim doppelt, also 16 Spiele mit blockweisem Wechsel.

You must be logged in to post a comment Login