EC Eisbären Balingen

Black Eagles kommen zum ersten Derby

EisbärVSAdler

Die Eisbären starten eine Serie. Der Balinger Landesligist konnte die letzten drei Meisterschaftsspiele allesamt für sich entscheiden. Besonders das letzte Spiel am vergangenen Samstag zeigte den unbändigen Siegeswillen, welche die Mannschaft von Coach McRae zeigt: „Wir hatten zwar in der Kabine kleine Dispute, dennoch hatte jeder die drei Punkte vor Augen. Als das Spiel dann zu kippen drohte, fanden meine Jungs einfach die richtige Antwort.“ Wichtig war dieser Punkt unterdessen, da man derweil immer noch versucht den zweiten Tabellenplatz zu erreichen, welchen noch die ESG Esslingen inne hält. Eben jene Mannschaft, die man 4:3 bezwang. „Ich denke der erste Tabellenplatz und somit das Aufstiegsrecht ist fest an den Heilbronner EC 1b vergeben. Die Mannschaft ist diese Saison eine Klasse für sich. Nichtsdestotrotz wollen wir an unserem Minimalziel festhalten und mindestens Dritter werden“, erklärt auch Gordana Zeiselmeier, Vorsitzende des Vereins.

So wollen die Eisbären am kommenden Samstag die Serie ausbauen. Dennoch ist gegen den Lokalrivalen aus Reutlingen, die Black Eagles, „alles möglich“, wie Zeiselmeier verrät. Gerade die enge Verknüpfung der Verein durch die Historie sei es, was diese Begegnungen so besonders macht. Trainer und Spieler die bereits für beide Lager antraten, stehen sich erneut gegenüber. Hinzu kommen die großen Fananhänge, welche beide Mannschaften zu bieten haben. „Wir hoffen, dass nochmals mehr Menschen als vergangene Woche den Weg in die Eishalle finden. Für ein Derby gehört es sich einfach, dass die Bude, trotz Fasching, rappelvoll ist“, fügt auch Dietmar Gogoll, 2.Vorsitzender des Vereins an. „Ich bin mir aber sicher, dass die Jungs das packen. Wenn mit dem Willen antreten, wie in den vergangenen Spielen, ist es egal wie der Gegner heißt oder woher er kommt,“ so Gogoll weiter.

Bis auf Fabian Schaar werden am Samstag alle Mannen im Eisbären-Team an Board sein, denn Dennis Steinhauer kehrt nach abgelaufener Sperre zurück ins Team. Gerade Steinhauer dürften die Black Eagles in bester Erinnerung haben, hat er doch vergangene Saison ein Spiel nahezu im Alleingang entschieden.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply